MeditMed
Spirituality & Childhood



Meditationstage für Ärzte, Lehrer, Therapeuten und Studenten


Fortbildungspunkte sind bei der Ärztekammer beantragt.


Dozenten


Dr. med. Michaela Glöckler (Präsidentin Eliant)
Dr. med. Silke Schwarz (Kindgerecht, Universität Witten/Herdecke)
Prof. Dr. med. David Martin (Universität Witten/Herdecke, Universität Tübingen)
Jaap van de Weg (Psychosomatik, Buchautor)
N.N. (Buddhistische Meditation)



Konzept


Diese neue Tagungsform „Spiritualität und Kindheit“ richtet sich an Ärzte, Schul- und Kindergartenärzte, Lehrer, Therapeuten, Eltern und Schicksalsgefährten von Kindern, die sich für die ihnen anvertrauten Kinder auf einen inneren Schulungsweg begeben möchten. Es werden sowohl praktische Meditationsübungen angeleitet und geübt, als auch wissenschaftliche Aspekte der Spiritualität und ihre Konsequenzen für den Umgang mit Kindern erarbeitet.



Forschung & Nachhaltigkeit


Es gibt Gesetzmäßigkeiten in Bezug auf Meditation und das Innenleben, die sich in berührender Weise in den unterschiedlichsten Kulturen wiederfinden und wissenschaftlich herausarbeiten lassen. Diesen Gesetzen versuchen wir nachzuspüren, unter Berücksichtigung der Tatsache, dass sich die eine Person mehr bei dieser oder jener Strömungen „zu Hause“ fühlen kann.

Bereits im Voraus erhalten die Teilnehmer Übungsvorschläge und kleine Texte zur Anregung. Zugleich werden wir Möglichkeiten kennenlernen, um unseren Weg zu dokumentieren und so vertieft forschend kennenzulernen. Viele Fragen sind noch offen. Was hindert viele Menschen daran, Meditationen langfristig durchzuhalten? 

Diese Fortbildung soll dazu beitragen, dass die Teilnehmerinnen intensiv und nachhaltig zu einem gesunden, vitalisierenden, erkenntnisfördernden Umgang mit ihren seelischen und geistigen Kräften finden – für sich selbst und zum Wohle der ihnen anvertrauten Kinder.

Die Möglichkeiten eine meditative Stimmung, Übungen und das Thema Spiritualität lebenspraktisch mit Kindern in der Schule umzusetzen werden dargestellt und basierend auf der Menschenkunde altersentsprechend besprochen.


MeditMed Februar 2017

Dr. med. Silke Schwarz und Prof. David Martin be­gründeten im Februar diesen Jahres im Seminarzentrum Schloss Wasmuthhausen bei Coburg ein neues, sorgfältig vorbereite­tes und innovatives Format, das auch von der Akademie GAÄD gefördert wurde: „Medit­med“ – Meditation und Medizin.

Weiterlesen


Nächster Termin
Mi. 13.03. – So. 17.03.2019

JETZT ANMELDEN

Kooperationsprojekt

Ein Kooperationsprojekt mit Waldorf 100.
Während der Tagung werden Materialien zum Thema Spiritualität und Kindheit erstellt. Praktische Übungen, wissenschaftliche Grundlagen und Anregungen zu Elternabenden und Arbeitsblätter werden wir den Waldorfschulen zur Verfügung stellen.

Weitere Kooperationspartner: Universität Witten/HerdeckeMedizinische Sektion am Goetheanum, Allianz ELIANT


Seminargebühr


Die Seminargebühr beträgt 550 Euro zzgl. Übernachtung und Verpflegung. Ermäßigung auf Anfrage. Frühzahlerrabatt: Wer bis zum 01.02.2019 überweist, bezahlt nur 520 Euro.

Wir bitten um Vorabüberweisung an:
Universitätsklinikum Tübingen
Baden-Württembergische Bank Stuttgart
IBAN: DE 41 6005 0101 7477 5037 93
BIC: SOLADEST600
Verwendungszweck: D.33.03969 MeditMed Kindheit

Das Wichtige beim Meditieren ist, dass man es tut – und weiß was man tut.


Ort & Unterkunft


Seminarzentrum – Schloss Wasmuthhausen
Schloßberg 18, 96126 Maroldsweisach
www.schloss-wasmuthhausen.de